Vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Beratungstermin
jetzt buchen
Home News

Zornesfalte entfernen

Zornesfalten, auch Glabellafalten genannt, entstehen meistens durch zu große Beanspruchung der Muskulatur und gehören zu den unbeliebtesten Falten im Gesicht. Sie können aber auch genetisch bedingt sein. Die Aktivität des Einzelnen entscheidet, wie tief die Glabellafalte sitzt. Müdigkeit, Ärger und Konzentration aber auch der Blick in den Computer oder lesen sind häufig die Auslöser. Je öfter wir unsere Stirn zusammenziehen, umso tiefer wird die Zornesfalte.

Wenn Sie frühzeitig mit der Therapie beginnen, können Sie, unter anderem, für die Zukunft vorbeugen, ihre Migräne verbessern oder den zornigen und grimmigen Ausdruck in einen angenehmen, sympathischen Ausdruck wandeln.

Eine Behandlung mit Botulinumtoxin oder Hyaluron?

Um wieder eine glatte und straffe Haut zu bekommen, sind oftmals mehrere Behandlungen notwendig. In den meisten Fällen wird die Falte zunächst mit Botulinumtoxin entfernt. Sieht man, dass nach 2-3 Behandlungen immer noch Restfalten vorhanden sind, kann man sehr gut Hyaluronsäure einsetzen.

Botulinumtoxin, oder auch Botox, wird nun schon seit vielen Jahrzehnten in der Medizin eingesetzt. Es ist die sogenannte Wunderwaffe für zahlreiche unterschiedliche Beschwerden. Der Wirkstoff blockiert Nervenzellen und entspannt gleichzeitig die Muskulatur, was bedeutet, dass sich die Falten glätten. Aber auch Hyaluron ist ein ständig eingesetzter Wirkstoff. Die sogenannte Unterspritzung mit körpereigenem Hyaluron füllt die Areale auf und versorgt sie mit Volumen und Feuchtigkeit.

Für einen schnellen Effekt empfiehlt sich eine entsprechend der Kräftigkeit des Muskels verwendete Menge Botox, um die Tiefe der Falte zu verringern. Erreicht man damit nicht die vollständige Glättung der Falte empfiehlt sich eine kleine Menge Hyaluronsäure.

Wenn Sie den Effekt über viele Jahre halten wollen, empfehlen wir Ihnen eine Kombination aus Botox und Hyaluronsäure. Diese Behandlungsmethode hilft dabei, langfristig eine glatte Haut zwischen den beiden Augenbrauen zu haben.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Das Ergebnis ist von der Hautbeschaffenheit und der Tiefe der Zornesfalte abhängig. Botulinumtoxin hät zwischen 3-6 Monate, Hyaluronsäure ca. 1-2 Jahre. Botulinum muss man regelmäßig anwenden. Nach ca. 3-4 Hyaluronsäureinjektionen ist die Falte meist optimal aufgefüllt und die Behandlung ist damit abgeschlossen. Das Ergebnis hält dann meist mehrere Jahre an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gesichtsgymnastik gegen Falten?
Was hilft gegen Falten im Dekolleté?

Flower Image